A4101

Autonomes Alarmgerät mit 3G-Funkmodul.

Bis zu 8 Eingangskontakte, 2 Ausgangskontakte, Sprachansagen, integrierte Backup-Batterie

  • Alarmierung einer realen Person oder Personengruppe per Anruf mit passender Sprachansage.
  • Alarmierung per E-Mail oder SMS-Kurznachricht.
  • Quittungsfunktion für Alarmrufe.
  • Fernsteuerung der Schaltausgänge per DTMF.
Für klassische Alarmierung, wenn gesicherte Bereiche betreten oder geöffnet werden oder zur redundanten Überwachung von Energie- und Klimaanlagen oder Serverlandschaften usw.
 

Funktionsweise

Über das A4101 können Alarmsituationen per Sprach- und Textnachricht signalisiert werden. D.h. als Sprachansage per Anruf, als SMS-Kurznachricht oder auch klassischer E-Mail. Damit Ihnen keine Alarmmeldung entgeht, kann jeder Kontakt oder Sensor  jeweils bis zu 5 Zieladressen, bestehend aus Mobilfunk- und Festnetzteilnehmern oder E-Mail-Adressen, ansprechen. Per Textbefehl können aktuelle Zustände abgefragt und Ausgangskontakte geschaltet werden. Für die Ansagetexte (Voicemail) nutzen Sie entweder vorgefertigte Audiodateien, die eingespielt werden, oder rufen das A4101 im Aufnahmemodus an und nehmen Ihre Nachricht mit der integrierten Rekorderfunktion auf. 
 
Die Basisversion des A4101 verfügt über jeweils zwei digitale Ein- und Ausgänge. Im Vollausbau sind bis zu acht Eingangskontakte und eine Backup-Batterie möglich. Die Konfiguration des Gerätes erfolgt dabei bequem über eine Weboberfläche (WebUI).
 
Um auch autark vom einem Hausnetzwerk verwendet werden zu können, ist das A4101 mit einem UMTS-Funkmodul ausgestattet, über das nicht nur Alarmmeldungen und Sprachnachrichten abgesetzt werden können, sondern in Zukunft auch eine Fernwartung möglich macht. Durch den Weitbereichseingang von 7 bis 30 Volt ist das Gerät universell einsetzbar, Das tragschienentaugliche Gehäuse ist zudem leicht montierbar.
 
Die Anwendung reicht von der Verbesserung von Serversicherheit, über die Kontrolle von Energie- und Klimaanlangen usw. bis zum Einsatz im Sicherungskasten zu Hause, im Ferienhaus oder im Wohnmobil > Stichwort: „Smart-Home“ Erweiterungsoptionen für zusätzliche Ein-/Ausgänge oder Sensoren sind ebenso vorgesehen. Eine wartungsfreie Backup-Einheit (SuperCap) für die Alarmierung im Falle eines kompletten Spannungsausfalls sorgt für zusätzliche Sicherheit.

 


Einsatzgebiete

Die möglichen Einsatzgebiete dieses Gerätes sind sehr vielfältig. Wir geben Ihnen hier einige Anregungen und praktische Beispiele, wo dieses Gerät Einsatz finden kann bzw. bereits findet

Das sind nur einige praktische Beispiele der vielfältigen Nutzbarkeit des A4101. Wir hoffen Ihnen hier einen guten Einblick und Anregungen verschafft zu haben. Sie haben spezielle Anforderungen? Sprechen Sie uns an!


Technische Daten

FunkmodulGemalto Cinterion EHS5
Dual-Band UMTS (WCDMA/FDD)
EHS5-E: 900 und 2100 MHz
EHS5-US: 850 und 1900 MHz Dual-Band GSM
EHS5-E: 900 und 1800 MHz
EHS5-US: 850 und 1900 MHz
mini SIM: 1.8V oder 3V
Gehäusegeeignet für Tragschiene (Hutschiene)
IP20, Breite 22,50 mm
Höhe: 117mm; Tiefe: 115mm
LAN-SchnittstelleEthernet 10/100 Base-T, RJ45
AntennenverbinderSMA
Eingangskontaktebis zu 8 (per Klemmleiste),
galvanisch getrennt
Zulässiger Spannungsbereich:
-30V … +30V
Undefinierter Spannungsbereich:
+1.5V … 4.5V
Erkannter Spannungsbereich:
4,5V … 30V
Ausgangskontakte2 (per Klemmleiste),
Relaiskontakt galvanisch getrennt
Zulässige Spannung gegen Masse
der A4101 Spannungsversorgung:
-30V … +30V
Max. Schaltstrom: 1A
Typ: Öffner oder Schließer
Spannungssensor1 (intern)
Messbereich: 4.5V … 30V
Auflösung: 0.1V
Max. Abweichung
zwischen 7V und 30V: 0.3V
Watchdog (intern)1 (intern)
Alarmierungper Sprachausgabe, E-Mail
oder SMS Kurznachricht
Spannungs-
versorgung
Spannungsbereich für Normalbetrieb:
7V … 30V DC (per Klemmleiste)
Quittungsfunktionper DTMF im Sprachkanal
SuperCap (optional)Zur Alarmierung bei Totalausfall
der Stromversorgung.
ca. 1 Minute Nachlauf.
Leistungs-
aufnahme
Durchschnittliche Leistungsaufnahme:
1.2W (mit GSM-Modul eingebucht
und LAN Aktivität)
Max. Leistungsaufnahme:
5W (bei bestehender Sprechverbindung
und Laden der Backup-Einheit)
Max. Ladezeit für Backup Einheit:
10 Minuten
Durchschnittliche Leistungsaufnahme
im Ruhemodus: weniger als 0.5W
Umgebungs-
eigenschaften
Betriebstemperatur:
-20°C … 55°C
Lagertemperaturbereich:
-40°C … 85°C
Luftfeuchtebereich:
0% bis 90%
Technische Änderungen
vorbehalten!