WLL550 Pro

Das „Überall“-Büro

 

 
Die WLL550 Pro (wireless local loop) ist eine Schnittstelle zwischen Telefonendgeräten und dem GSM-/UMTS-/LTE-Mobilfunknetz. Als stand-alone Hardware lässt sie sich als Leitungsersatz für den Betrieb von Telefonen, G3-Faxgeräten und Funk-LAN-Adaptern verwenden oder auch direkt mit einer TK-Anlage verbinden.
 
Zusätzlich zu den Telefon- und Fax-funktionen (GSM Fax) ist der Einsatz als LTE/UMTS-Modem vorgesehen, so dass per LTE, HSPA+, HSDPA oder GPRS auch ein Breitband-Internet-Zugang möglich ist. So stehen sowohl Telefon und Fax als auch der Internetzugang gleichzeitig zur Verfügung.
 
Besonders geeignet ist dieses Gerät als „mobile-office-Lösung“ in mobilen Einrichtungen, wie z.B. Mobile Leitstellen, MLS, ELW, ELF (Einsatzleitfahrzeug) bzw.  KdoF (Kommandofahrzeug) für Feuerwehr und Rettungsdienste oder auch auf dem Binnenschiff und auf See.
 
Empfehlenswert als universelle ‚ Mobile Office ‚- bzw. ‚ Mobil Cabin ‚-Lösung für:
 
  • mobile Einsatzleitstellen von Polizei, Feuerwehr, Sanitätsdiensten (ELW)
  • mobile Bauleitungscontainer
  • Seenotretter
  • Schiffs-Cargo
  • Binnenschiffe
    etc.

Oder auch als temporärer Leitungsersatz in Neubaugebieten und strukturschwachen Regionen bzw. als Rückfall-System für den Notfall. Zuschaltbare Eigenschaften wie die optionale SIP-Funktion, eine Kurznachrichten-API, die Telnet Steuerung sowie der SIM Kartenwechsler mit ‚ProviderSimSwitch‚, erweitern das Nutzungsspektrum.

 


Einsatzgebiete

Die WLL550 Pro ist eine sehr vielseitig einsetzbare und leistungsstarke Kommunikationsbasis. Ob im stationären Einsatz oder in mobilen Einsatzzentralen, wie auch Fahrzeugen findet sie ihren Platz. In der Version als Provider SimSwitch ist sie ideal für Einsatzleitfahrzeuge, um eine größtmögliche Verfügbarkeit zu erzielen.

Mobile-office im ELW

Einsatzleitfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr oder THW sind genauso wichtig wie die Helfer vor Ort. Sie halten den Kontakt zur Basis und koordinieren die Einsätze, um Leben zu retten. Dafür ist im Einsatzleitfahrzeug eine verlässliche Kommunikationsinfrastruktur notwendig. Mit der WLL550 Pro ziehen handelsübliche Komponenten mit ins Fahrzeug. Vom gewohnten Tischtelefon, über das Faxgerät bis hin zur Internetverbindung. Und für Bereiche, in denen ein Provider keinen flächendeckenden Empfang bieten kann, gibt es das Gerät auch in der Version als Provider SimSwitch, bei dem zwischen zwei verschiedenen Provider vom Gerät ausgewählt werden kann. Somit realisieren wir Telefon, Fax und Internet im ELW.
 

Das rollende Büro

Herr M. ist Geschäftsführer einer Warenhauskette und jeden Tag in einer anderen Filiale vor Ort. Bisher konnte er die Fahrzeit nicht sonderlich effektiv nutzen, da das Internetsignal oftmals abbrach und Gespräche nur über sein Handy möglich waren. Mit der WLL550 Pro zog ein ungeahntes Stück Arbeitsqualität in sein Fahrzeug ein. Das Gerät wurde durch uns fachmännisch versteckt verbaut und eine gewohnte Büroinfrastruktur in Form von einem Tischtelefon (mit Freisprechfunktion), einem WLAN Access Point für die Nutzung seines Tablets und eines Fax/Drucker/Scanner-Kombigerätes, komplettierte sein rollendes Büro. Nun kann er die Fahrzeit so gut nutzen, als wenn er in seinem Büro sitzt und kommt obendrein entspannt zu seinen Terminen
 

Ersatz für das Festnetz

Wer oftmals umzieht oder so viel unterwegs ist, dass sich ein Festnetzanschluss nicht lohnt, der kann auf die WLL550 zurückgreifen. Stellen Sie sich vor: Sie ziehen um, die neuen Räumlichkeiten sind fertig und oftmals wäre das der Punkt, an dem auf den Festnetzanschluss gewartet werden muss. Mit der WLL550 Pro ist kein Warten notwendig. Auspacken, anschließen – fertig.
 

Mobile-office im Baucontainer

Überall dort, wo sich kein drahtgebundenes Netz vorfindet, der Netzbetreiber die Kosten für die Erschließung sparen will oder auf Grund der Kürze der Dauer der Baustelle, kommt die WLL550 Pro zum Einsatz. Auspacken, SIM-Karten einlegen, Telefon, Fax und PC anschließen – schon ist das Büro einsatzbereit.
 

Mobile-office auf dem Schiff

Auch auf Schiffen ist kein drahtgebundenes Netz vorhanden, Egal ob Binnenschiff oder im küstennahen Cargoverkehr also dort, wo Satellitenverbindungen unwirtschaftlich sind, kommt die WLL550 Pro zum Einsatz. Ein kleines Büro an Bord erleichtert das Auftragsmanagement und die Hafenanmeldung. Auspacken, SIM-Karten einlegen, Telefon, Fax und PC anschließen – schon ist das Büro einsatzbereit.

 


Technische Daten

FunkmoduleGemalto/Cinterion TC63i/TC65i
GSM quad-band Modem
Klasse 4 (2W bei 850/900MHz)
Klasse 1 (1W bei 1800/1900MHz)

Gemalto/Cinterion PLS8:
Five Band LTE:
800/900/1800/2100/2600 MHz,
FDD-Band (20,8,3,7,1)
Tri Band UMTS (WCDMA):
900/1800/2100 MHz,
FDD-Band (8,3,1)
Dual Band GSM/GPRS/EDGE:
900/1800 MHz
Programmierung - Wartunglokal per LAN-Netzwerk
Fernwartung per GSM-Datendienst
oder ReverseIP
Spannungs-
versorgung
Weitbereichseingang 12 - 30 Volt
Gleichspannung, MATE-N-LOK
Telefon POTS
2-Draht Amtsanschluss
HKZ / RJ11
Wahlverfahren:DTMF (Mehrfrequenzwahlverfahren)
G3-Faxseparater 2-Draht Amtsanschluss
HKZ / RJ11
Internetper LAN-Netzwerk
GPRS/HSPDA/HSPA+/LTE
IP - SchnittstelleRJ 45 Ethernet 10/100 Base-T
SIP 2.0 / UDP als Server,
Client oder Peer-To-Peer
Zusätzliche Protokolle:
ARP, DHCP, DNS, STUN, VLAN, SNMP
Codec: G.711 µ-law, G.711 a-law
Authentifikation: MD5
GSM Daten Dienste
und SMS
per TELNET mit einem Softwaremodul
(optional)
Kurznachrichten
(SMS)
per TELNET oder eigener API
(optional)
SIM-
Kartenwechsler
'ProviderSimSwitch'
*Hardwarevariante erforderlich
Antennen1 integrierter Antennensplitter 2 x 1
auf eine SMA Buchse. Bei LTE zusätzlich
1 x SMA Buchse für Antennen - Diversity
Abmessungen153mm B x 35mm H x 185 mm T
Gewichtca. 1050 Gramm (2 Funkmodule)
Leistungs-
aufnahme
min. 3w / max. 6w (2 Funkmodule)
Umgebungs-
eigenschaften
Betriebstemperatur:
5°C to 40°C
bei 0% bis 90% Feuchte
Lagertemperatur:
-10°C to 70°C
Technische Änderungen vorbehalten!