CBS2600

Das Kuhnt CBS 2600 mobile compact mit LTE

„Breitbandinternet für Alle!“ ist das Ziel der Bundesregierung. Einen Breitband-Internetzugang als Service anzubieten, ist ein Schritt dorthin und wo keine Leitungen hinführen können, müssen mobile Einrichtungen dies möglich machen. Mit dem CBS 2600 mobile compact kann auch unterwegs ein gemeinsamer Internetzugang* angeboten werden. Im Reisebus, auf einer Fähre, im Bürocontainer oder auch im Mobilen Büro. Als Service für Kunden und Mitarbeiter.

Lernen Sie hier mehr über die technische Ausstattung des CBS 2600 mobile compact.

* Voraussetzung zum Betrieb sind entsprechende SIM-Karten und eine ausreichend stabile Netzverfügbarkeit im Datennetz

Produktinformation
Downloads
Bedienungsanleitung
FAQ CBS2x00



ChannelBonding:LoadBalancing:
Stationärer Server
erforderlich
Kein Server nötig
Erhöhter Datenschutz, da über jeden Mobilfunkkanal
nur ein Bruchteil jedes einzelnen Datenstromes
übertragen wird. Außerdem volle Kontrolle über
alle Internetverbindungen von und zur mobilen Einheit.
Der Server kann die Dokumentation des Internetverkehrs
und Router integrieren.
Dokumentation und Kontrolle des Internetverkehrs
nur auf mobiler Seite möglich.
Wenn einzelne Kanäle ausfallen, wird die Last
nahtlos von anderen Kanälen übernommen. Es wird
keine Nutzerverbindung unterbrochen.
Wenn einzelne Kanäle ausfallen, werden Nutzerverbindungen
unterbrochen. Ein Stream, Download oder Seitenaufruf muss
dann ggf. neu gestartet werden, erfolgt meistens automatisch
durch den Browser oder die Android- bzw. iOS-Applikation.
Gleichmäßige Lastverteilung, auch bei Lastspitzen
auf einzelnen Verbindungen.
Es ist für einen Stream (TCP oder UDP) höchstens
die maximale Übertragungsrate eines LTE- bzw.
UMTS-Funkkanals möglich.
Alle Nutzer sind immer mit der festen IP-Adresse
des CBS Proxy im Internet unterwegs, sogar bei
Überschreitung von Landesgrenzen. Während des
Grenzübertritts ist der Internetzugang ohne
Unterbrechnung, sofern die Versorgung von mindestens
einem Netzbetreiber gegeben ist.
Ein Nutzer ist mit unterschiedlichen bzw.
wechselnden IP Adressen im Internet unterwegs.
Für das Kanalmanagement zwischen mobiler und stationärer
Seite fallen ca. 2 MB pro aktiven Kanal und Tag an.
Es sind jedoch immer nur so viele Kanäle aktiv, wie
zur Bewältigung des Datenaufkommens notwendig sind.
Kein Overhead und kein Datenaufkommen
für das Kanalmanagement.
Minimaler Hardwareeinsatz auf der mobilen Seite,
damit minimale Wahrscheinlichkeit der Notwendigkeit
einer Wartung.
Minimaler Hardwareeinsatz auf der mobilen Seite,
damit minimale Wahrscheinlichkeit der Notwendigkeit
einer Wartung.
Bei hohem Datenverkehr aus dem Internet entsteht
ein Stau durch den Flaschenhals des Mobilkanals.
Der mobile Netzbetreiber speichert aber nur eine
begrenzte Datenmenge zwischen (teilweise nur
100 Datenpakete).
Der Proxy kann diesen Engpass abfangen.

Trivia

Für beide Varianten gilt, dass LTE- und UMTS-Mobilfunknetze immer ’shared media‘ (geteilte Medien) sind. Das bedeutet, alle Teilnehmer teilen sich die zur Verfügung stehende Bandbreite, somit machen sich mehrere Kanäle bei einem Netzbetreiber gegenseitig Konkurrenz. Aufwendige Testreihen haben gezeigt, dass sich dieser Effekt ab drei gleichzeitigen Nutzern bei einem Betreiber stark auswirken kann.
 
Unsere Intention mit dem CBS 2600 mobile compact ist die Schaffung einer möglichst flächendeckenden (auch im ländlichen Bereich), stabilen und möglichst schnellen mobilen Internetversorgung.
 

Fazit:

LoadBalancing ist für die allermeisten Anwendungen gut geeignet, denn der Großteil der für den mobilen Einsatz gedachten Geräte und auch die meisten der sog. APPs für eben diese Geräte kommen mit wechselden IPs und schwankenden Internetgeschwindigkeiten zurecht. Für sensiblere Anwendungen bietet hingegen ChannelBonding höhere Zuverlässigkeit und eben deutlich bessere Datensicherheit.
Mit dem CBS 2600 mobile compact können mit einer einzigen Hardwareversion beide Möglichkeiten alternativ geboten werden.

Technische Daten

FunkmoduleGemalto/Cinterion PLS8-E:
Five Band LTE:
800/900/1800/2100/2600 MHz
FDD-Band (20,8,3,7,1)
Tri Band UMTS (WCDMA):
900/1800/2100 MHz
FDD-Band (8,3,1)
Dual Band GSM/GPRS/EDGE:
900/1800 MHz
InterfacesLAN/Ethernet 10/100 Base-T
RJ45, ‘auto sensing’
Netzwerk
Protokolle:
DHCP, DNS, ARP, SMNP
SIM-KartenSIM-Kartenwechsler
mit bis zu vier 3V mini-SIM
WartungPer WebUI oder Service Software
CBS2X00-Service für MS WINDOWS
Interfaces:
per LAN oder 'Reverse IP' (Internet)
Alle Zugänge gesichert mit:
username und password
Antennen1 x Antennensplitter
2 auf 1 - SMA Buchse

1 x Antennensplitter
2 auf 1 - SMA Buchse
für LTE Diversity
Spannungs-
versorgung
12V bis 30V Gleichspannung / DC
> Micro Mate-N-Lok Anschlussleitung
im Lieferumfang enthalten<
Leistungs-
aufnahme
2 Kanal (PLS8 / PLS8):
min. ca. 4,5W
max. ca. 10W
(mit Mascot type 9619)
AbmessungenB 125* mm x H 35mm x T 185mm
* (154 mm )mit Haltebügeln
Gewichtca. 810g ohne Netzgerät
Umgebungs-
eigenschaften
Arbeitstemperaturbereich:
-30°C bis +70°C
Lagertemperaturbereich:
-10°C bis 70°C
Luftfeuchte:
0% bis 90%
Lagertemperatur:
-10°C to 70°C
Technische Änderungen vorbehalten!